Presse

Sächsische Zeitung, 26.2.2018

Globuli fürs Volk
VON SEBASTIAN THIELE

… Anstelle der drei Götter im Stück steht der Kammerchor Pesterwitz im zweiten Rang. Und singt den Text über den Köpfen des Publikums. Oder er imitiert virtuos vermeintliche Regengeräusche. Diese klangvollen Arrangements von Benedikt Schiefer sind echte Farbtupfer des Abends. Vergeblich verrenkt sich das Publikum die Hälse nach oben, um den Götter-Chor zu schauen. ….


Freie Presse, 25.2.2018

Theaterstück am Staatsschauspiel Dresden: „Los, sucht euch selbst den Schluss“
VON GARIELE FLEISCHER

… Die immer mal wieder aufwallenden Wolken mögen zwar die Götter ankündigen, die den guten Menschen suchen – aber sie sind verzichtbar. Denn dafür gibt es den hervorragend aufgestellten Kammerchor Pesterwitz. Die Damen und Herren agieren vom zweiten Rang mit Paul Dessaus Musik als Götter, sorgen für Geräusche und haben dabei eine solche fordernde Aussprache, mal laut, mal zischelnd, dass es einem im Parkett erschaudern lässt. …


nachtkritik.de, 24.2.2018

Der gute Mensch von Sezuan – Nora Schlocker holt Brecht in Dresden konzentriert und ohne falsche Aktualisierung auf die Bühne
Alles hat zwei Seiten – VON MATTHIAS SCHMIDT

…Einen Abend, der ohne viel technisches Chichi auskommt. Na gut, ein bisschen Nebel, ab und an. Sonst herrschen Ruhe und Konzentration. Der Kammerchor Pesterwitz füllt kraftvoll aus dem zweiten Rang mit Dessaus Musik den Saal und gibt zudem verschiedene Geräusche. Regen zum Beispiel – leichtes Klatschen. Verblüffend. So etwas kann nur das Theater. …


THEATER, 27.2.2018

Der gute Mensch von Sezuan im Staatschauspiel Dresden
VON BARBARA STAUDENMAIER UND MEIKE KRAUß

…Noch mit voller Saalbeleuchtung erscheint Anton Petzold als Wasserträger auf der Bühne. Die Zuschauer*innen verstummen und bei den ersten, geradezu göttlichen Harmonien des Kammerchors von den obersten Rängen der Tribünen dreht sich so mancher Kopf suchend blickend nach hinten um. Gänsehaut überkommt einen, bei dieser musikalischen Kraft. …


Dresdner Neueste Nachrichten, 26.2.2018

Gefühlvolles Kolorit statt statt scharfer Dialektik
VON THOMAS PETZOLD

… Statt der drei Götter, die bei Brecht die Provinz Sezuan heimsuchen, um nur einen einzigen guten Menschen zu finden, bietet sie (Nora Schlocker) gar einen ganzen Kammerchor (aus Pesterwitz) auf, der von der Höhe des ersten Ranges in mystisch klangvollen Gesängen seine Erwartungen und Belehrungen von sich gibt. …